> Zurück

Olivia Habegger an der EM in Ungarn

Harter Vanja 16.04.2018

Am Samstag beendeten in Balatonföldvár (Ungarn) 210 Laser Segler aus 32 Nationen die U19 Laser Radial Europameisterschaft leider mit einem windlosen Tag. Mit dabei, als einziges Mädchen aus der Schweiz, Olivia Habegger, die talentierte 17-jährige Seglerin aus dem Ragattaverein Brunnen. Für sie kam eigentlich diese EM etwas zu früh, ist sie doch erst diesen Winter vom kleineren Junioren-Rigg auf das olympische Radial Segel umgestiegen. Dennoch konnte sie bei sehr unterschiedlichen Wind- und Wetterbedingungen bereits sehr gut mit den schnellsten mithalten. Sie beendete Die EM auf dem ehrbaren 43. Rang – doch etwas endtäuscht, weil ohne die beiden BFD (Disqualifikation wegen Frühstart) eine Platzierung innerhalb der Top 30 problemlos in Reichweite gewesen wäre.
In den nächsten Wochen wird man Olivia wieder häufiger auf dem Urnersee antreffen, wo sie sich auf die kommenden Regatten in der Schweiz und den Europacup vorbereiten wird. Der Einstieg in die Olympiaklasse ist ihr gut geglückt und man darf gespannt sein, wohin sie die Reise noch führen wird.
Die angestrebte Qualifikation für eine Weltcup Regatta scheint jedenfalls mittelfristig durchaus realistisch.